Bildung und Erziehung

Gesetz zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung

86
Dem Bundestag zugeleitet - Noch nicht beraten
Ausbildungsberuf, Ausbildungsordnung, Ausbildungsvergütung, Beruflicher Bildungsabschluss, Berufsbildende Schule, Berufsbildungsgesetz, Digitalisierung, Duale Berufsausbildung, Gesetzesfolgenabschätzung, Gesetz zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung, Handwerksordnung, Prüfung, Regierungsprogramm, Statistik
Details
Sachgebiete
Bildung und Erziehung
Arbeit und Beschäftigung
Aktueller Stand
Dem Bundestag zugeleitet - Noch nicht beraten
TypGesetzgebung
Vorgang248388
erstellt am

Inhalt

Steigerung von Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität der dualen beruflichen Bildung: Einführung einer Mindestvergütung für Auszubildende, Stärkung und Weiterentwicklung der höherqualifizierenden Berufsbildung mit transparenten Fortbildungsstufen und eigenständigen Abschlussbezeichnungen, Neuregelungen im Prüfungsbereich zur Flexibilisierung des Einsatzes von Prüfern und der Bewertung von Prüfungsleistungen, Verbesserung der Durchlässigkeit bei aufeinander aufbauenden Ausbildungsberufen, erweiterte Möglichkeit der Teilzeitausbildung, Berücksichtigung technologischer und digitaler Entwicklungen bei zukünftigen Änderungen von Ausbildungsordnungen, Verbesserung der Datenlage in der Berufsbildungsstatistik, Umsetzung sonstiger Empfehlungen des Evaluationsberichtes zum BBiG, u.a. betr. Bürokratieabbau durch Verfahrensvereinfachungen; Änderung, Einfügung und Aufhebung versch. §§ Berufsbildungsgesetz, Änderung und Einfügung versch. §§ sowie Änderung Anlage D Handwerksordnung; Verordnungsermächtigung, Bekanntmachungserlaubnis Berufsbildungsgesetz und Handwerksordnung Bezug: Vereinbarungen im Koalitionsvertrag zur beruflichen Bildung Evaluation des Berufsbildungsgesetzes im Jahr 2016
Gesetzesstand
  • Dem Bundesrat zugeleitet - Noch nicht beraten
  • Dem Bundestag zugeleitet - Noch nicht beraten
AppStimmen

Um mitzustimmen, lade Dir bitte das 10X-Improvement für unsere Demokratie herunter