Wirtschaft

Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II)

17
Überwiesen
Aktiengesellschaft, Aktiengesetz, Aktienstimmrecht, Aktionär, Aktionärsforumsverordnung, Aufsichtsrat, Einführungsgesetz zum Aktiengesetz, Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch, Finanzdienstleistung, Gesellschaftsrecht, Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie, Handelsgesetzbuch, Informationsaustausch, Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht, Kapitalanlage, Kapitalanlagegesetzbuch, Kapitalanlage-Prüfungsberichte-Verordnung, Kreditwesengesetz, Prüfungsberichtsverordnung, Publizitätsgesetz, Publizitätspflicht, Richtlinie der EU, SE-Ausführungsgesetz, Vergütung, Versicherungsaufsichtsgesetz, Vorstand, Wertpapierdienstleistungs-Prüfungsverordnung, Wertpapierhandel, Wertpapierhandelsgesetz
Details
Sachgebiete
Wirtschaft
Recht
Europapolitik und Europäische Union
Aktueller Stand
Überwiesen
TypGesetzgebung
Vorgang245888
erstellt am

Inhalt

Weitere Verbesserung der Mitwirkung der Aktionäre bei börsennotierten Gesellschaften sowie Erleichterung der grenzüberschreitenden Information und Ausübung von Aktionärsrechten: Regelungen zu Mitspracherechten der Aktionäre bei der Vergütung von Aufsichtsrat und Vorstand und zu Geschäften mit der Gesellschaft nahestehenden Unternehmen und Personen, zur besseren Identifikation und Information von Aktionären sowie zur Verbesserung der Transparenz bei institutionellen Anlegern, Vermögensverwaltern und Stimmrechtsberatern; Änderung von 10 Gesetzen sowie Aufhebung von 1 und Änderung von 4 Rechtsverordnungen Bezug: Richtlinie (EU) 2017/828 vom 17. Mai 2017 zur Änderung der Richtlinie 2007/36/EG im Hinblick auf die Förderung der langfristigen Mitwirkung der Aktionäre (ABl. L 132, 20.05.2017, S. 1)
Gesetzesstand
  • Dem Bundesrat zugeleitet - Noch nicht beraten
  • Dem Bundestag zugeleitet - Noch nicht beraten
  • 1. Durchgang im Bundesrat abgeschlossen
  • 1. Beratung
  • Überwiesen
AppStimmen

Um mitzustimmen, lade Dir bitte das 10X-Improvement für unsere Demokratie herunter