Landwirtschaft und Ernährung

Fünftes Gesetz zur Änderung des Marktorganisationsgesetzes

400
Verkündet
Agrarmarkt, Agrarmarktordnung der EU, Agrarpreis, EU-Agrarpolitik, Gemeinsame Marktorganisation, Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht, Lizenz, Marktorganisationsgesetz, Zollrecht, Zollverwaltung, Zuständigkeit
Details
Sachgebiete
Landwirtschaft und Ernährung
Aktueller Stand
Verkündet
TypGesetzgebung
Vorgang242997
erstellt am
Abstimmung

Inhalt

Umsetzung neuer unionsrechtliche Vorschriften im Bereich der Lizenzen und Sicherheiten im Rahmen des Marktorganisationsgesetzes: Zuständigkeitszuweisung an die Zollverwaltung zur Überwachung und Abschreibung von Lizenzen, Zuständigkeitsregelung für Sicherheiten, Anpassungen an die aktuelle Terminologie im Zollrecht, Streichung einer Regelung zu Teillizenzen; Änderung versch. §§ und Anlagen Marktorganisationsgesetz; Verordnungsermächtigung, Bekanntmachungserlaubnis Bezug: Verordnung (EU) 1306/2013 vom 17. Dezember 2013 über die Finanzierung, die Verwaltung und das Kontrollsystem der Gemeinsamen Agrarpolitik und zur Aufhebung der Verordnungen (EWG) 352/78, (EG) 165/94, (EG) 2799/98, (EG) 814/2000, (EG) 1290/2005 und (EG) 485/2008 (ABl. L 347, 20.12.2013, S. 549) ; Durchführungsverordnung (EU) 908/2014 vom 6. August 2014 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EU) 1306/2013 hinsichtlich der Zahlstellen und anderen Einrichtungen, der Mittelverwaltung, des Rechnungsabschlusses und der Bestimmungen für Kontrollen, Sicherheiten und Transparenz (ABl. L 255, 28.8.2014, S. 59) ; Delegierte Verordnung (EU) 907/2014 vom 11. März 2014 zur Ergänzung der Verordnung (EU) 1306/2013 im Hinblick auf die Zahlstellen und anderen Einrichtungen, die finanzielle Verwaltung, den Rechnungsabschluss, Sicherheiten und die Verwendung des Euro (ABl. L 255, 28.8.2014, S. 18) ; Durchführungsverordnung (EU) 2016/1239 vom 18. Mai 2016 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EU) Nr. 1308/2013 in Bezug auf die Regelung über Ein- und Ausfuhrlizenzen (ABl. L 206, 30.7.2016, S. 44); Delegierte Verordnung (EU) 2016/1237 vom 18. Mai 2016 zur Ergänzung der Verordnung (EU) 1308/2013 in Bezug auf die Durchführungsbestimmungen für die Regelung über Ein- und Ausfuhrlizenzen und zur Ergänzung der Verordnung (EU) 1306/2013 in Bezug auf die Vorschriften über die Freigabe und den Verfall der für solche Lizenzen geleisteten Sicherheiten sowie zur Änderung der Verordnungen (EG) 2535/2001, (EG) 1342/2003, (EG) 2336/2003, (EG) 951/2006, (EG) 341/2007 und (EG) 382/2008 und zur Aufhebung der Verordnungen (EG) 2390/98, (EG) 1345/2005, (EG) 376/2008 und (EG) 507/2008 (ABl. L 206, 30.7.2016, S. 1)
Gesetzesstand
  • Dem Bundesrat zugeleitet - Noch nicht beraten
  • 1. Durchgang im Bundesrat abgeschlossen
  • Dem Bundestag zugeleitet - Noch nicht beraten
  • 1. Beratung
  • Überwiesen
  • Beschlussempfehlung liegt vor
  • 2. Beratung / 3. Beratung
  • Verabschiedet
  • Bundesrat hat zugestimmt
  • Verkündet
AppStimmen

Um mitzustimmen, lade Dir bitte das 10X-Improvement für unsere Demokratie herunter