Bildung und Erziehung

Auszubildende in der Krise nicht vergessen - Ausbildungskatastrophe abwenden

271
Abgelehnt
Ausbildungsförderung, Ausbildungsvergütung, Auszubildender, Berufsausbildung, Berufsbildende Schule, Betriebliche Berufsausbildung, COVID-19, Duales Studium, E-Learning, Epidemie, Gesetzgebung, Kurzarbeit, Kurzarbeitergeld, Lehrstellenmarkt, Programm der Bundesregierung, Student, Umlageverfahren
Details
Sachgebiete
Bildung und Erziehung
Arbeit und Beschäftigung
Aktueller Stand
Abgelehnt
TypAntrag
Vorgang262765
erstellt am
Abstimmung

Inhalt

Maßnahmen zum Schutz Auszubildender und dual Studierender während der Corona-Pandemie: Fortzahlung der Vergütung für 6 Wochen bei Ausfall der Berufsausbildung, Kurzarbeitergeld in Höhe von 100 Prozent; Förderung der Verbundausbildung, Vorlage eines Gesetzentwurfs zur solidarischen Umlagefinanzierung der Ausbildungskapazitäten: Ausbildungsbonus bei Übernahme Auszubildender aus insolventen Betrieben, Auflage eines Sonderprogramms "Ausbildung"; Sicherstellung der Abschlussprüfungen, Öffnung des "Sofortausstattungsprogramms" für Auszubildende, Schaffung digitaler Infrastruktur an Berufsschulen, Entwicklung des BAföGs zu einem existenzsichernden Instrument
Gesetzesstand
  • Noch nicht beraten
  • 1. Beratung
  • Überwiesen
  • 2. Beratung / 3. Beratung
  • Abgelehnt
Ergebnisse
Community
271 Abstimmende
79%6%14%
215
Zustimmungen
17
Enthaltungen
39
Ablehnungen
Dieses Ergebnis wurde nicht auf seine Repräsentativität überprüft.
AppStimmen

Um mitzustimmen, lade Dir bitte das 10X-Improvement für unsere Demokratie herunter