Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Beratungsangebote für gewaltbetroffene Frauen stärken

106
Abgelehnt
Barrierefreiheit, Behinderteneinrichtung, Behinderter, Beratung, Beratungsstelle, Datenerhebung, Forschungsprojekt, Frau, Geschlechterdiskriminierung, Gewalt, Gewaltprävention, Gewaltschutz, Häusliche Gewalt, Internet, Mann, Monitoring, Online-Dienst, Programm der Bundesregierung, Soziale Beziehung, Soziale Einrichtung, Soziale Medien, Öffentliche Mittel, Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt
Details
Sachgebiete
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
Aktueller Stand
Abgelehnt
TypAntrag
Vorgang255812
erstellt am
Abstimmung

Inhalt

Gesetzesstand
  • Noch nicht beraten
  • 1. Beratung
  • Überwiesen
Ergebnisse
Bundestag
6 Fraktionen
2
Zustimmungen
1
Enthaltungen
3
Ablehnungen
Nicht-Namentliche Abstimmung

Beschlusstext:

Schließlich empfiehlt der Ausschuss unter Buchstabe c seiner Beschlussempfehlung die Ablehnung des Antrags der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf Drucksache 19/15379 mit dem Titel „Beratungsangebote für gewaltbetroffene Frauen stärken“. Wer stimmt für diese Beschlussempfehlung? – Wer stimmt dagegen? – Wer enthält sich? – Dann ist diese Beschlussempfehlung bei Enthaltung der Fraktion der FDP gegen die Stimmen der Fraktionen der Linken und von Bündnis 90/Die Grünen mit den Stimmen der übrigen Fraktionen des Hauses angenommen.

Community
106 Abstimmende
87% 9%
92
Zustimmungen
4
Enthaltungen
10
Ablehnungen
Dieses Ergebnis wurde nicht auf seine Repräsentativität überprüft.
AppStimmen

Um mitzustimmen, lade Dir bitte das 10X-Improvement für unsere Demokratie herunter