Wirtschaft

Managergehälter am langfristigen Unternehmenserfolg orientieren

3940
Abgelehnt
Abfindung, Abzugsfähige Ausgaben, Betriebsergebnis, Einkommensverteilung, Führungskraft, Leistungsorientierte Vergütung, Steuervergünstigung, Vergütung, Vorstand
Details
Sachgebiete
Wirtschaft
Arbeit und Beschäftigung
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben
Aktueller Stand
Abgelehnt
TypAntrag
Vorgang244890
erstellt am
Abstimmung

Inhalt

Vorlage gesetzlicher Regelungen: Begrenzung steuerlicher Abzugsmöglichkeiten für Gehälter, Abfindungen und Versorgungszusagen; Begrenzung der variablen Gesamtgehaltsbestandteile auf ein Viertel, Einbeziehung sozialer und ökologischer Kriterien in die Erfolgsbeteiligung, Beteiligung auch für Unternehmensverluste, transparente Festlegung der Gehaltsrelationen von Führungsebenen und Gesamtbelegschaft durch die Aktionärsversammlung
Gesetzesstand
  • Noch nicht beraten
  • 1. Beratung
  • Überwiesen
  • Beschlussempfehlung liegt vor
  • 2. Beratung / 3. Beratung
  • Abgelehnt
Ergebnisse
Bundestag
6 Fraktionen
1
Zustimmungen
2
Enthaltungen
3
Ablehnungen
Nicht-Namentliche Abstimmung

Beschlusstext:

Unter Buchstabe c empfiehlt der Ausschuss die Ablehnung des Antrags der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf Drucksache 19/8282 mit dem Titel „Managergehälter am langfristigen Unternehmenserfolg orientieren“. Wer stimmt für diese Beschlussempfehlung? – Das sind die Koalitionsfraktionen und die FDP. Wer stimmt dagegen? – Bündnis 90/Die Grünen. Wer enthält sich? – Bei Enthaltung der Linksfraktion und ohne Beteiligung an der Abstimmung durch die AfD ist der Antrag von Bündnis 90/ Die Grünen mit der Mehrheit der Koalitionsfraktionen abgelehnt worden.

Community
3923 Abstimmende
82%6%12%
3215
Zustimmungen
223
Enthaltungen
485
Ablehnungen
Dieses Ergebnis wurde nicht auf seine Repräsentativität überprüft.
AppStimmen

Um mitzustimmen, lade Dir bitte das 10X-Improvement für unsere Demokratie herunter