Umwelt

Ein Forschungsrahmenprogramm im Kampf gegen die Klimakrise

340
Abgelehnt
Bundesmittel, Datenverarbeitung, Forschungsprogramm der Bundesregierung, Friedensforschung, Infrastruktur, Internationale Zusammenarbeit, Klima, Klimaforschung, Klimaschutz, Klimawandel, Kohlendioxid, Kohlenstoff, Meeresforschung, Messwesen, Simulation, Wissenstransfer, Zivile Sicherheitsforschung
Details
Sachgebiete
Umwelt
Wissenschaft, Forschung und Technologie
Aktueller Stand
Abgelehnt
TypAntrag
Vorgang241503
erstellt am
Abstimmung

Inhalt

Rahmenprogramm zur Klima- und Klimafolgenforschung: Bereitstellung von 100 Mio. Euro pro Jahr, Klimamodellierung, Klimaänderung sowie Klimafolgenforschung als Schwerpunkte, Intensivierung von Langzeitmessungen, Weiterentwicklung von Mess- und Beobachtungsinfrastruktur, Datenauswertung, der Allianz für Meeresforschung sowie politischer und ökonomischer Klimaschutzmaßnahmen, Verbindung mit der Forschung für zivile Sicherheit, Infrastruktursicherung, Förderung von interdisziplinären Ansätzen, sozio-ökonomischer Transformationsforschung, Dekarbonisierung, Klimakrisenforschung, Friedens- und Konfliktforschung sowie internationaler Zusammenarbeit
Gesetzesstand
  • Noch nicht beraten
  • 1. Beratung
  • Überwiesen
  • Beschlussempfehlung liegt vor
  • 2. Beratung / 3. Beratung
  • Abgelehnt
Ergebnisse
Bundestag
6 Fraktionen
2
Zustimmungen
0
Enthaltungen
4
Ablehnungen
Nicht-Namentliche Abstimmung

Beschlusstext:

Der Ausschuss empfiehlt in seiner Beschlussempfehlung auf der Drucksache 19/15124, den Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf der Drucksache 19/5816 abzulehnen. Wer stimmt für diese Beschlussempfehlung? – Wer stimmt dagegen? – Dann ist diese Beschlussempfehlung gegen die Stimmen von Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke mit den Stimmen der übrigen Fraktionen angenommen.

Community
276 Abstimmende
53%6%41%
146
Zustimmungen
16
Enthaltungen
114
Ablehnungen
Dieses Ergebnis wurde nicht auf seine Repräsentativität überprüft.
AppStimmen

Um mitzustimmen, lade Dir bitte das 10X-Improvement für unsere Demokratie herunter