Verteidigung

Rekrutierung und Einsatz von Minderjährigen in bewaffneten Konflikten ächten

4539
Beschlussempfehlung liegt vor
Asylbewerber, Asylverfahren, Ausfuhrverbot, Bundeswehr, Datenerhebung, Entwicklungszusammenarbeit, Flüchtling, Jugendlicher, Kinderrechte, Kindersoldat, Kinder- und Jugendhilfe, Kleinwaffe, Militärische Ausbildung, Militärische Kooperation, Minderjähriger, Personalbeschaffung, Übereinkommen über die Rechte des Kindes, Waffenhandel
Details
Sachgebiete
Verteidigung
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
Ausländerpolitik, Zuwanderung
Aktueller Stand
Beschlussempfehlung liegt vor
TypAntrag
Vorgang241243
erstellt am
Abstimmung

Inhalt

Wiedereingliederung ehemaliger Kindersoldaten als ein Schwerpunkt der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, Beendigung der Militärkooperation mit den Kinderschutz missachtenden Streitkräften, Exportverbot für Klein- und leichte Waffen in Regionen mit rekrutierten bewaffneten Minderjährigen, strikte Auslegung des Fakultativprotokolls zur VN-Kinderrechtskonvention, verbindlicher Einstellungsstopp für Minderjährige in der Bundeswehr; Berücksichtigung des Kinderwohls im Asylverfahren: Unterbringung unbegleiteter Minderjähriger in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, Verbesserung der materiellen und personellen Ausstattung in Asylbehörden und Aufnahmeeinrichtungen, statistische Erfassung von Asylgesuchen ehemaliger Kindersoldaten
Gesetzesstand
  • Noch nicht beraten
  • 1. Beratung
  • Überwiesen
  • Beschlussempfehlung liegt vor
AppStimmen

Um mitzustimmen, lade Dir bitte das 10X-Improvement für unsere Demokratie herunter